Über mich

Ich bin Sonja Schwarzmaier und am 16.2.1983 erblickte ich das Licht der Welt.
Mein beruflicher Werdegang begann wie viele andere. Zuerst machte ich eine Lehre als Verkäuferin und später machte ich aus gesundheitlichen Gründen eine Umschulung zur Bürokauffrau.
Denn mir wurde sozusagen mit 16 Jahren ein neues Leben geschenkt, denn ein schwerer Rollerunfall kostete mich beinahe das Leben.
Aber das Leben hatte noch so viel für mich vorbereitet, dass mein Weg hier noch nicht zu Ende war.
Aber ich hatte noch einige Hürden zu überwinden, bis ich glücklich werden durfte.
Denn nur, wenn man die Schatten des Lebens kennt, weiß man die Sonne wieder zu schätzen.
Und so lernte ich 2010 meinen Traummann Andy kennen und 2012 gaben wir uns das Ja Wort.
Schon 2011 wurde uns ein Sohn geschenkt und 2014 machte unsere Tochter die Familie komplett.
Durch meinen Sohn begann ich mich intensiv mit dem Thema Impfen auseinanderzusetzen und mir wurde klar, das in unserer Schulmedizin nicht alles so ist, wie es gerne dargestellt wird.
Ich begann mich immer mehr nach Alternativen umzusehen und 2012 begann mit Jin  Shin Jyutsu mein erstes Seminar.
Seitdem mache ich regelmäßig Schulungen zu vielen verschieden Themen.
Es war wie beruflich auch endlich angekommen zu sein, denn Verkäuferin bzw Bürokauffrau füllten mich einfach nicht aus. Es war ein Job keine Berufung.
Und so folgten Seminare in Naturheilkunde, Quantenheilung, Kinesiologie, Ho´oponopono, Lach Yoga, Glaubenssätze, Heilung, Selbstliebe, Glück, Engel, Soul Release, schamanisch Reisen, Massagen und viele weitere.
Und auch meine Büchersammlung begann zu wachsen. Ich begann ein Selbststudium in „die Botschaft deines Körpers“ und „Krankheit als Sprache der Seele“
In meiner Sammlung befinden sich auch Bücher über das Spiegelgesetz, Gesetz der Anziehung, Heile dich selbst, Medizin zum Aufmalen, Heilung des inneren Kindes, Alternative Heilmethoden, The secret, usw
Ich durfte viel Lernen seit dieser Zeit und auch ich begann mich zu verändern.
Ich bin sehr dankbar für all meine Erfahrungen und schließlich begann ich darüber nachzudenken, was mein Beitrag zum großen Ganzen ist.
Und so entstand meine Idee, anderen zu helfen, den Weg ihres Herzens zu gehen, um glücklich zu sein.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass dieser Weg nicht immer leicht ist, und man immer wieder mit den Herausforderungen des Lebens konfrontiert wird, aber es lohnt sich, denn es ist eben auch nicht irgendein Weg.
Trotz allem fehlte doch noch irgendwie etwas. Meinen inneren Frieden hatte ich noch nicht ganz gefunden.

Was du nie verloren hast, kannst du auch nicht finden.
Du hast es nur vergessen.

Der Satz hat mich berührt und trotzdem habe ich immer noch im Außen gesucht. Um es dann doch im inneren zu finden. Und ich denke trotzdem, das man um in sein inneres zu gelangen, manchmal die Hilfe im Außen braucht, sie sind wichtige Hinweise, um es zu finden. Menschen, Begegnungen, Ereignisse, all das hilft dir, DICH zu finden.
Und dieser Weg kann manchmal lang sein, bei mir waren es 32 Jahre um genau zu sein. Aber wenn die Zeit Reif ist, dann öffnen sich Türen von denen man gar keine Ahnung hatte, dass es sie überhaupt gibt.
Und da war auch lange diese Wut in mir, weil ich einfach meinen inneren Frieden nicht gefunden habe, was ich auch gemacht habe, ich war trotzdem noch unglücklich, obwohl ich doch bereits „alles“ hatte.
Bis ich meine erste Soul Release (Rückführung) Behandlung hatte. Ich hatte mich vorher noch nicht wirklich mit vorherigen Leben beschäftigt, ich glaubte zwar daran, aber das war es auch schon.
Wie oft habe ich meine Engel, die geistige Welt, Gott oder wie man es auch nennen mag, mir endlich zu schicken, was ich so dringend suche. Endlich ein Hinweis, was ich machen soll um Heim zu kommen. Und endlich wurde ich erhört 🙂
Man sehnt sich zwar nach diesem Gefühl, aber man weiß vorher nicht, wie schön es wirklich ist. Heim kommen und auch zu wissen, das alles, wirklich alles einen Sinn hat im Leben, auch wenn es noch so schrecklich ist.
Man darf die Demut dem Leben gegenüber lernen, das Vertrauen, Sicherheit, diese unendliche allumfassende Liebe, all das nachdem ich mich so sehr gesehnt habe.
Natürlich ist mir bewusst, das ich trotzdem auch weiterhin in meinem Leben noch Herausforderungen zu bestehen habe, das auch ich wieder in Situationen kommen kann, wo ich mich einfach nur Frage WARUM. Und nicht weiter weiß.
Aber dann muss ich mich einfach nur wieder erinnern. Erinnern wer ich wirklich bin, um das Leben zu meistern.
Und natürlich verstehe ich auch noch nicht alles, aber es ist ok, dafür bin ich Mensch.

Danke an alle Menschen die mich auf diesem Weg begleitet haben, von denen ich lernen durfte und denen ich es zu verdanken habe, dieses Glück gefunden zu haben und ich jetzt etwas davon weitergeben darf.

Sehnst du dich auch nach ZUHAUSE? Dann komm mit auf eine Reise zu dir selbst.
Es ist mir ein Herzensanliegen, das Strahlen in deinen Augen zu erwecken und zu erkennen, wer du wirklich bist.
Weil Du mir wichtig bist…